Vorsicht vor ‘falschem’ Adobe Flash Player!

Es kann durchaus passieren, dass Sie auf beliebigen seriösen Websites normal wirkende Anzeigen wie diese finden:

fragwürdige Anzeige

Wer darauf klickt, landet auf Webseiten, die nicht den Adobe Flash Player selbst zum Download anbieten, sondern nur so tun bzw. die ihn verpacken und Ihnen vorher eine überflüssige Toolbar mit hinterfragenswerten Funktionen reinschrauben.

Das Problem ist hierbei, und daher ist das legal, dass die Seite ja im kontrastarmen Kleingedruckten (hier: von mir gelb markiert) darauf hinweist, was Sache ist. Aber wer liest das schon?

Sieht so aus:

fragwürdiger Flash-Player-Download

Das ist NICHT der Adobe Flash Player. Gehen Sie daher lieber zu Adobe: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Falsche Flash-Player erkennen

Im Zweifel hilft Ihnen ein Online-Virenscanner wie Virustotal – hier das Ergebnis für eine über eine solche Anzeige heruntergeladene Datei:

Das will man ja irgendwie nicht haben…

ABER: Sicherer als es mit solchen Mitteln erkennen zu wollen ist, das Original zu laden – siehe Adobe Flash Player: updaten und downloaden

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...