Stichwörter: Antivirus

Antivirenprogramme, Anti-Virus-Tools, alles was gegen Viren hilft

Bitdefender 60-Second Virus Scanner

Das Konzept klingt ja erst mal interessant: Der "Bitdefender 60-Second Virus Scanner" kommt als kostenloser und extrem leichtgewichtiger Virenscanner, der in Windows installiert wird. Er führt mit einem eingebauten Zeitplaner, vollmundig "Bitdefender Auto-Pilot" getauft, einmal pro Tag, Woche oder Monat eine kurze Malware-Prüfung durch - eben in weniger als 60 Sekunden, die nur die wichtigsten Dateien und aktiven Prozesse checkt und daher mit einiger Wahrscheinlichkeit sagen kann, ob der PC infiziert ist.

Rising AntiVirus Free

Bei Surfen war mir ein neues Antivirenprodukt aufgefallen: Rising AntiVirus Free aus dem Reich der Mitte. Da fragte ich mich sogleich: Lohnt es sich, den gut ausgestattete Chinesen auszuprobieren? (Oder sollte man besser gleich vor seiner geringen Erkennung warnen?)

Test 2011: Welchen kostenlosen Virenschutz verwenden?

Diese Frage kann teilweise beantwortet werden: Das Virenlabor avtest.org hat 25 Produkte für den privaten Einsatz auf XP getestet und die Testergebnisse publiziert. Das Ergebnis ist keine Überraschung, die üblichen Verdächtigen liegen vorne, der übliche Ramsch abgeschlagen. Interessant: Getestet wurden im Herbst 2011 auch ein paar Scanner, die Virenschutz kostenlos bieten.

Verhaltensblocker: ThreatFire

Jenseits der reinen Virenscanner gibt es Scanner, die sich auf ganz bestimmte Bedrohungen eingeschossen haben. ThreatFire zum Beispiel blockiert schadhaftes Verhalten. Es erkennt Viren, Würmer, Trojaner und andere Schadprogramme nicht anhand ihrer Bytemuster, sondern anhand ihres schädlichen Verhaltens, das sie dann auch blockieren können (Verhaltensblocker, Behavior-Blocker).