PortLocker: Zugangskontrolle für USB-Ports

Vorgesetzte oder Mitarbeiter in datensensiblen Unternehmensbereichen wie der Personalabteilung oder dem Rechnungswesen sollten sich bewusst machen, dass die auf ihren PCs oder im Netz gespeicherten Informationen auch Unbefugte anlocken. Vertrauliche Daten auf Firmenrechnern sind prinzipiell gefährdet, denn niemand sitzt ständig an seinem Arbeitsplatz. Schon ein kurzer Gang in die Kantine oder ins Büro des Kollegen bietet einem Dieb die Chance, Daten abzugreifen, ohne dafür mit einer eigenen Identität in Erscheinung zu treten zu müssen. Verschlüsseln hilft nur begrenzt, wenn Digitallangfinger nur einen USB-Stick an PC oder Notebook anschließen müssen, um die fremde Daten eines gerade geöffneten Crypto-Safes einfach mitzunehmen, während der Besitzer zu Tisch ist. (Daher: [Strg Alt Entf] vor Snack, Kaffee oder Nikotinpause!)

Die Taiwanesen von EgisTec stellen mit einer neuen Kontrollsoftware namens Port Locker eine Lösung vor, die den Abfluss von Firmendaten über USB-Sticks, aber auch über Drucker und Netzwerkschnittstellen verhindern können soll. Der Kopierschutz Copy-Prevention verhindert nicht-autorisiertes Kopieren von vertraulichen Daten auf mobile Datenträger wie Memory-Cards, Flash-Drives und USB-Sticks. Das gibt es schon länger und es führt natürlich nur dazu, dass Mitarbeiter sich die Daten einfach per Mail nach Hause schicken, was die Geschichte noch unsicherer macht. Doch die Schutzfunktion Block File Distribution blockiert laut Egistec auch die Verbreitung von Dateien per E-Mail oder Uploads via FTP auf Websites und Blogs. Bei der USB Authentication vereitelt eine Authentifizierungsanforderung, das fremde USB-Sticks vom Rechner gemountet werden. Die Print Authentication schließlich verhindert illegales Ausdrucken. James Bond muss hier dann also wieder seine kleine Kamera auspacken und die Baupläne vom Bildschirm abknipsen…

Wie genau das alles funktioniert kann man bei nächster Gelegenheit ausprobieren, auf egistec.com/en/products/portlocker-download.aspx gibt es eine 30-tägige Testversion (Win XP bis 7) des sonst knapp 30 Dollar teuren Produktes. Mehr Infos auf egistec.com/en/products/portlocker.aspx, der Users Guide zeigt ebenfalls, was die Software kann.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte dich auch interessieren …