Geschlechtsnocken

Heute gibts die Dinger nicht mehr, aber weil sie so lustig sind, habe ich ein paar alte Screenshots ausgegraben:

Kein Virus, sondern bloß massiver Porno-Werbung (Spam): >>Geschlechtsfilme zum Handeln<< sorgten für Frohsinn im Spam-Alltag, allerdings ist die angezeigte URL nicht mal theoretisch machbar.

Offenbar waren die Werbe-Botschaften von einem automatischen Übersetzungsprogramm ins Deutsche übertragen worden, anders sind Sätze wie wir laden Sie zu 72 Stunden Geschlechtstadium ein und treffen Sie unsere reizvollen Phasenmädchen kaum zu erklären. Die wirren Gaga-Mails zu lesen machte durchaus Spaß, doch die Links verwiesen allesamt auf widerliche Porno-Seiten, die einem obendrein 0190-Dialer-Trojaner unterjubeln wollten.

Abgesehen davon waren die Porno-Spam ungefährlich, auch wenn bei Aufforderungen wie Benötigen Sie ein Kennwort für Geschlecht? sicherlich so manches Spam-Opfer sich halb tot gelacht hat – man vermisst geradezu den Spaßfaktor bei den modernen Porno-Spams.

Weil’s so schön war, hier noch “Nocken” mit Passwort, und natürlich läuft dieses Passwort bald ab und muss daher “aktiviert werden”:

>>Ein Nocken in eine Garage<<

Ds ist noch heute ein typischer Versuch, Leute auf Plattformen zu locken: Man schickt ihnen eine Mail mit “verlorendem Passwort”, und hey, wenn man schon mal ein Passwort hat, kann man ja mal reinschauen, was es dort deftiges zu sehen gibt…

Falls Sie noch “Geschlechtsnocken”-Mails haben, freue ich mich auf Ihre Screenshots!

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...