WhatsApp-Spam: ‘You have a new direct voice mail …’

‘You have a new direct voice mail …’ berichtet diese Mail und bietet auch gleich einen Link an, bei mir “Listen” (hierPlay“), wo man sich (angeblich) die Voice-Mail downloaden/anhören kann. Doof nur: WhatsApp arbeitet mit der (Mobil)Telefonnummer – die schicken einem (bisher) keine Mails, um auf VoiceMails hinzuweisen (meistens: gar keine).
Erst recht keine mit dem Absender hauvoh@kazer.com statt irgendwas@whatsapp.com…:

Am Zielort gibts deswegen natürlich nichts von WhatsApp, nur Werbung für Potenzmittel und so Zeug (derzeit http://222.231.57.191/). Also harmlos. Noch.
Künftig könnten so auch ins Haus kommen:

  • WhatsApp-Phishings,
  • Mails mit Links auf Malware direkt: man klickt zum Beispiel auf Listen und zack, kommt eine EXE-Datei (Windows) oder ein APK für Android
  • Mails mit Links auf Malware-Seiten: man landet vielleicht auf einer Seite, die einen dann auffordert, einen “wichtigen Medien-Player” zum Anhören zu installieren (der natürlich auch nur Malware ist)

Vorsicht also vor WhatsApp-Spam!

Wer WhatsApp nutzt, dem empfehle ich auch diesen Beitrag.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren …