Screenshot auf Android-Smartphone (Samsung Galaxy)

Der einzige (mir bekannte) Weg war (bisher), das Handy über Home, Einstellungen, Anwendungen, Entwicklung, USB-Debugging in den Debug-Modus zu schalten, dort auch Wach bleiben zu wählen, sich das Android SDK zu installieren und dort im Verzeichnis Tools das Skript ddms.bat zu starten. Lange englische Beschreibung mit Bildern hier.

Etliche Samsung-Galaxy-Androids haben jedoch ein eingebautes Screenshot-Tool:

  • Zurück-Taste drücken und gedrückt halten
  • währenddessen 2 x Home-Taste drücken
  • warten, bis das Kamerageräusch ertönt

Die Bilder (Dateiformat PNG) liegen im Verzeichnis X:\ScreenCapture, wobei X: das Laufwerk des via USB (ohne Debug-Mode) verbundenen Androids (oder der microSD-Card) ist.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Jörg sagt:

    Ich besitze zwar ein Smartphone (Windows 6), jedoch ist mir der Nutzen einer Hardcopy-Funktion für ein Handy nicht klar, wirklich nicht!
    Kann ich bitte ein paar Beispiele haben, was man damit auf einem Handy praktischen machen kann?

    Danke,
    Jörg

    • Andreas sagt:

      Ich postete das auf meinem privaten Blog, wo es um nichts geht, und es ist dort der mit am Abstand häufigsten aufgerufene Beitrag (und ich stellte es nur hier rein, weil ich das private Blog auflösen werde). Wahnsinnig viele Leute scheinen es also irgendwie zu brauchen. ;-) BTW: Ich hab noch irgendwo ein Screenshot-Tool für Win Mobile 6, falls Du brauchst, ich hatte mal ein TYTN…

  2. Jörg sagt:

    Danke für das Angebot. Ich habe (seit 5 Jahren?) ein HTC TouchFlo, habe mir jedoch noch nie groß ein Hardcopy-Tool gewünscht. Ich bin eher “Handy-Verweigerer”. Meine Rechnung liegt so um 5 Euro pro Monat (inkl. Grundgebühr). Am meisten nutze ich Kalender, Adressen, Notizen und Excel auf dem Handy. Ach, ja. Die Telefon-Funktion nutze ich auch hin und wieder.
    Solange Microsoft jedoch keine Sync-Funktion via USB fürs Handy anbietet, werde ich dieses behalten und nicht auf Win7Phone updaten.
    Ich habe den PC gekauft, ich habe Windows 7 gekauft, ich habe Outlook gekauft, ich habe das Handy gekauft, ich habe Windows 7 Phone gekauft, habe beide Geräte nebeneinander liegen, kann aber die Daten vom PC nicht aufs Handy schieben, sondern muss alle meine Daten, Kontakte, … vom PC in die Cloud schieben um sie dann mit dem Handy wieder aus der Cloud ab zu holen? Danke, dann bleibe ich in Zukunft sogar lieber total ohne Handy.

    Mir scheint, ich werde alt …

  3. Jörg sagt:

    Jetzt wirste aber so richtig fies! :-P

    Jörg