Facebook / YouTube / LinkedIn Administration has sent you a notification / private / direct message

Derzeit wieder ganz schlimm: Irgendwelche Autoritäten und Administratoren, die angeblich ein ganz wichtiges Anliegen haben, nämlich, dass wir auf den Link da klicken.

Natürlich alles Schwindel: Wer klickt, wird sofort infiziert.

Drei Beispiele:

Facebook Administration has sent you a notification

Angebliche Mail von Facebook, natürlich Unsinn:

Facebook Administration has sent you a notification

LinkedIn Administrator has sent you a notification:

Auch gerne genommen: Mail vom sozialen Netzwerk LinkedIn. Erleichternd ist hier der Umstand, dass all diese Dienste ja auch wirklich massiv Mail schicken. (Feed my filters…)

LinkedIn Administrator has sent you a notification

YouTube Administration has sent you a private message: Your video has been approved

Die angebliche YouTube-Mail, hier mit roten Kringeln des WOT-Plugins:

YouTube Administration has sent you a private message: Your video has been approved

 

Alles erstunken und erlogen. Je mehr “Aministrator”, desto lüg – die Malware-Spams machen sich das “false authority syndrome” zunutze.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. bornheim sagt:

    Das sieht irgendwie so aus, als würden diese ganzen WOT-Kringel in Deinem Mail-Programm erscheinen. Gibt es WOT auch für Thunderbird?