Der XY-ist-sicherer-als-Windows-Mythos

Der XY-ist-sicherer-als-Windows-Mythos kommt in vielen Gestalten:

  • “Apples Macs sind sicherer als Windows”
  • “GNU/Linux ist sicherer als Windows”
  • “Windows ist sicherer als Windows”

“Macs sind sicherer als Windows”

Blödsinn. Ich habe beide Systeme, und Macs sind nicht sicherer. Sie sind nur seltener. Bei einem Marktanteil von 5 Prozent oder so interessieren sich auch nur 5 Prozent der Gangster dafür. Nur einer von zig Viren ist Mac-kompatibel, weil auch sonst Mac-kompatible Software in der Minderheit ist. Wer es darauf anlegt, knackt einen Mac genauso schnell wie eine Win-Büchse.

Kurz: Man fühlt sich am Mac sicherer, aber man ist es nur ein bisschen, und das auch nur durch pures Glück. Und: Wie lange noch?

“Linux ist sicherer als Windows”

Erstens gilt das für Mac gesagte.

Zweitens: Linux ist wirklich sicherer als Windows! Ja! Stimmt. Doch das stimmt natürlich nur, wenn man sich mit seinem Linux auskennt. Während Windows ein einigermaßen durchschaubares System ist, ist Linux aber richtig anspruchsvoll, und wenn nicht das, dann zumindest ungewohnt. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, sich mit Linux mehr auszukennen als ein Angreifer, eher gering. Bedenken Sie: Ein Angreifer wird stets die Plattform angreifen, mit der er sich am besten aus kennt.

Wer Linux angreift, leidet entweder an zu viel Freizeit und Hybris – oder er kennt sich damit aus. Und wenn das der Fall ist, ist der Linux-Einsteiger (und nur denen erzählen ja die Linux-Profis, auf Linux sei man sicherer) im Nachteil. Das gilt vor allem für Umsteiger von Windows, die glauben, der Umstieg alleine würde sie schon sicherer machen. Das Gegenteil ist der Fall, denn eine Linux-Maschine von einem Linux-Einsteiger ist nicht sicherer als eine Windows-Maschine. Oder wenn, dann nur zufällig. Und: Wie lange noch?

“Windows X ist sicherer als Windows Y”

Das gibts in den Geschmacksrichtungen:

  • „Ein älteres Windows ist sicherer als neueres Windows.“
  • „Ein neues Windows ist sicherer als altes Windows.“

Stimmt beides bedingt. Das Windows mit dem aktuell größten Marktanteil ist das jeweils gefährdetste, weil die Wahrscheinlichkeit für einen Angreifer, mit einer Systemschwäche dieses Systems Beute zu machen, größer ist. Ganz neue Windowsse sind daher mindestens genauso sicher wie Win98… aber nicht mehr lange.

Kurz: Es ist egal, was Sie nehmen. Ob Sie sicher sind, hängt vor allem von Ihnen ab! Sie allein sind der beste Virenscanner und die beste Firewall.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren …