Chatterbots

Chatbot Katja will, das wir klicken …

Schön ist die Stelle “Woher bist Du?”. Sage ich “München”, sagt sie “OMG, aus München!”. Leider sind die Entwickler nicht so ganz auf deutsche Opfer vorbereitet…

Man muss hoffentlich nicht extra erwähnen, dass diese Dame nicht echt ist, sondern nur nach Art von “Eliza” Verstehen vorgibt, in diesem Fall weniger als das, sie kommt gleich zur Sache. Ich hatte zu Mailboxzeiten, das war etwa 1990, ein ELIZA-ähnliches Programm, dass einen Chat mit dem Sysop simulierte, und ich konnte zusehen, wie erstaunlich viele erstaunlich lange damit chatteten (man konnte es mit eigenen Trigger-Wörtern und Reaktionen füttern, es simulierte sogar Tippfehler). Im Vergleich dazu ist “Katja” (es gibt andere, die einen per Yahoo!-Messenger oder Skype belästigen) richtig schön doof.

Dass es auch anders ginge, zeigt zum Beispiel ROBOR. Eine schöne Sammlung von Chatterbots verlinkt http://home.online.no/~anlun/bots.htm. Wenn sich wirklich jemand die Mühe machen würde, dann wären durchaus “kluge” Chat-Partner denkbar, die einen deutlich trickreicher in die Falle locken.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...