Terror-Spaß mit Physik

Selten so eine Gaudi gehabt: Im Beitrag Zum Glück verstehen Terroristen nichts von Physik auf Telepolis gibt ein Mitglied der Science Busters en passant etliche Tipps für Terroristen, unter anderem

  • aus was man Bomben mixt und wie man sie fernzündet oder anderweitig ins Ziel bringt
  • warum Flughafenkontrollen auf Flüssigsprengstoff Blödsinn sind und wie man viel leichter mit einem Quecksilberthermometer ein Flugzeug zerstört
  • wie man aus Ananas Biokampfstoffe herstellt
  • wo man am besten Krankheitserreger klaut

Natürlich alles ganz harmlos, auf US-Thriller-Niveau und deutlich unterhalb von alten Loompanics-Büchern. Bei Aussagen wie “Sie brauchen nur einen Kühlschrank.” gruselts mich trotzdem, allerdings hat der Interviewte Werner Gruber auch eine relativ klare Sicht der Dinge: “Einzelne Verrückte wird es immer geben, aber wenn man den Menschen in einer Gesellschaft insgesamt eine positive Zukunftsaussicht gibt, dann trocknet das die Unterstützung für den Terror aus.”

Ja, das darf man hoffen. (Es bleiben dann nur die schwer Wirtschaftskriminellen, die ja auch in der Malware-Szene das Ruder übernommen haben.)

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren …