Zwei dümmliche Spams

Die erste ist noch ziemlich normal, nur der Hinweis "(Bei dieser Email handelt es sich nicht um Spam. Sie erhalten diese Email nur einmal.)" verdient besondere Beachtung:

"Bei dieser Email handelt es sich nicht um Spam."

Das hat schon Komik. Ebenso erheiternd finde ich, dass ein Klick auf http://www.kontaktanzeigen.de.com/ zu einer Seite führt, die rein gar nichts mit den geilen Kontakten zu tun hat, die ich als Mann so dringend suche. (Ich würde trotzdem nicht hinsurfen: Der Betreiber ist "in England registriert" und hat eine "administrative Adresse" in der Schweiz, der Registrar ist eine GmbH - wäre mir zu wirr.) Das sehe ich ständig: Immer folge ich neugierig den Links in Spam-Mails, aber nie gibt es da was, außer Pornos zum Angucken. Das kann doch kein funktionierendes Geschäftsmodell sein?!

Besser noch als die Spam, die keine ist, "weil" sie nur ein Mal versendet wurde, ist diese Spam, die auch gleich beweist, dass Untergang des Abendlandes und Spam ganz eng zusammenhängen:

"Es ist so das es leider viele user gibt die keine Newsletter mehr haben wollen" - Ja, wie: echt jetzt?

Besonders nett der Hinweis für Abmahnwillige: "Wir haben diese Adressen von einen Unternehmen gekauft und es liegt uns die Erlaubniss vor das Sie sich Angemeldet und eingewilligt haben Newsletter zu empfangen." Ja, ne, Freunde, ich habe eigene Mail-Adressen für Newsletter, schon immer, ergo weiß ich zufällig ganz sicher, dass ich für diese Adresse nie eingewilligt habe. Immerhin: Diesen Sex-Shop gibt es, er sieht sogar brauchbar aus & der Betreiber gibt seinen Sitz sogar in Deutschland an.

(Allerdings sitzt der Zuständige für Newsletterwerbung laut Impressum wo? In Panama, aha.)

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...