Windows-7-Datensicherung: Fehlercode 0x80070002

Die Datensicherung von Windows 7 ist eines dieser Dinge, die man Microsoft ungespitzt in den Rachen rammen möchte. Sie kennt nämlich nur zwei Arbeitsweisen: 1. sie funktioniert korrekt, oder (meist nach einiger Zeit, urplötzlich) 2. sie funktioniert eben nicht und gibt statt dessen rätselhafte Fehlercodes wie eben den Fehlercode 0x80070002 aus.

Gerne stellt die Windows-7-Datensicherung mal ihren Dienst ein und begründet das mit einem benutzerfreundlichen Fehlercode 0x80070002 - danke, Microsoft!

Die Ereignisanzeige eventvwr.exe zeigt auch nicht viel mehr:

Wir ersticken in Info: 'Das System kann die angegebene Datei nicht finden. (0x80070002)'

Nicht wenige geben an dieser Stelle auf und verzichten auf die verd...maledeite Datensicherung.

Fehlercode 0x80070002 beheben

Bei mir hilft stets folgendes:

  • Überprüfen der 'Bibliotheken'!
  • Prüfen Sie:
    Was enthalten die Bibliotheken?
    Ist vielleicht etwas (ein Verzeichnis) in den Bibliotheken enthalten, das (dessen Ort) nicht mehr existiert?

Ich nutze die Bibliotheken nicht, weil sie eine zwar interessante, aber eindrucksvoll unausgegorene Funktion sind. Doch einige Programme richten sie ohne unser Zutun ein. Und wenn dann mal eine Partition verschwindet, etwa weil man den Rechner irgendwie umgebaut hat (so wie ich gerade), dann kann es passieren, dass eine Bibliothek noch einen Verweis auf einen Ordner enthält, der nicht mehr existiert.
In diesem Fall enthält die Bibliothek Musik zwei Ordner (MUSIC und MUSIC Audiobooks) auf Laufwerk E:, welches seit einem Umbau nicht mehr vorhanden ist:

Bibliothek mit inzwischen nicht mehr vorhandenen Ordnern.

Diese obsoleten Verweise muss man einfach entfernen.

  • Rechtsklick auf die betreffende Bibliothek ...
  • ... dann Eigenschaften wählen:

Windows-7-Bibliothek: Eigenschaften

Nun zeigt Windows die Bibliotheken an.

  • Den oder die betreffenden 'falschen' Ordner markieren ...
  • ... auf Entfernen klicken:

Windows-7-Bibliothek: Ordner entfernen

Das war's. Jetzt nochmal die Sicherung starten und Daumen drücken!

Die Windows-Datensicherung sichert ... (hoffentlich!)

Ich meinen Fall half diesmal leider auch dies nichts.
Betrachtet man allerdings im MS-KB-Eintrag 979281 das ziemlich wirr dargestellte "Szenario 1", dann liegt der Verdacht nahe, dass wohl irgendein "Standardordner fehlt", den Windows aus unbekannten Gründen im voreingestellten Backup-Set vermutet.

  • Ich habe daraufhin mit Regedit die ShellFolder-Einträge HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Folders und User Shell Folders sowie HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Folders und User Shell Folders durchforstet, ob darin etwas auffällig falsch war - war es aber nicht.
    Aber es ist bei Ihnen evtl. einen Versuch wert.

Work-around: nur Systemabbild sichern

Nun ist es in meinem Fall so, dass es mir ohnehin nur um das Systemabbild von Laufwerk C: geht, weil meine Dateien auf andere Weise parallel gesichert werden, unter anderem von WD SmartWare und einem WD MyBook. Daher machte ich folgendes:

Ich änderte die Einstellungen der Windows-Sicherung wie folgt:

  • Aufrufen: Systemsteuerung\System und Sicherheit\Sichern und Wiederherstellen
  • Bei der eingerichteten Sicherung auf Einstellungen ändern klicken
  • Es startet die Konfiguration.
  • Im Dialog Sicherung einrichten, Wählen Sie das Verzeichnis aus [...] wie gehabt das Ziellaufwerk wählen. Weiter klicken.
  • Im Dialog Sicherung einrichten,  Welche Daten wollen Sie sichern? nun aber anders als sonst NICHT Auswahl durch Windows (empfohlen) wählen, sondern Auswahl durch Benutzer. Dann Weiter klicken.

Windows-Datensicherung: Auswahl durch Benutzer

Und nun kommt der Trick:

  • Sie wählen im oberen Bereich (Datendateien aus ihren "persönlichen Windows-Ordnern" und "persönlichen Bibliotheken") nichts, nada, niente.
  • Sie legen im unteren Bereich fest, dass ein Systemabbild erzeugt werden soll nur (ist eh Voreinstellung).
    Sieht so aus:

Windows-Sicherung einrichten: nur Systemabbild sichern

  • Auf Weiter klicken, dann Einstellungen speichern und Programm beenden.
  • Backup über Jetzt sichern starten.

    Müsste durchlaufen. (War bei mir der Fall.)

Das haben Sie jetzt: Ein regelmäßiges, zum Beispiel wöchentliches, zeitgesteuertes Image-Backup von (im Beispiel) Laufwerk C:
Das haben Sie nicht: Ein noch regelmäßigeres, weil zum Beispiel tägliches Backup Ihrer Daten-Dateien, zum Beispiel aus Ihren persönlichen Verzeichnissen. Die sind AUCH in dem Systemabbild drin, sofern Sie alle Ihre Daten wie von Windows vorgesehen im Benutzerverzeichnis und darunter ablegen, aber dort sind sie nach einer Woche eben eine Woche alt. Abhilfe schafft hier, die Daten über andere Tools zu sichern.

Wenn das auch bei Ihnen half, dann können Sie experimentieren. Sie könnten zum Beispiel eine Bibliothek bzw. ein Nutzerverzeichnis nach dem anderen inkludieren (stets nur eines!) und schauen, ob das Backup immer noch durchläuft. Auf diese Weise können Sie das Problem unter Umständen einkreisen.

Sie können aber auch Verzeichnisse, die Ihnen wichtig sind, manuell in das Backup mit aufnehmen. Wichtig ist nur, hier nicht "den Benutzerordner" zu nehmen (den mit Ihrem Namen), sondern wirklich nur die darunter oder woanders liegenden Ordner mit den für Sie wichtigen Daten. Denn sonst kommt garantiert wieder der Fehler.

Auch hier gilt: Immer nur ein bisschen hinzufügen und dann gleich schauen, ob das Backup noch durchläuft. Erst dann weitere Ordner hinzufügen.

Ein Work-around, ja, aber besser als nix!

Aktenzeichen 0x80070002 ungelöst?

Es kann leider viele andere Ursachen für diesen Fehler geben! Besuchen Sie zu diesem Problem auch Microsoft zum Fehlercode 0x80070002 oder das Blog von Björn Bürstinghaus oder das Blog von Günter Born.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. donald sagt:

    Hallo,

    kannst du Mal etwas über das Podcastsymbol in deiner Bibliothek schreiben? Ist das ein einfacher Bibliotheksverweis oder steckt da mehr dahinter - sprich: sind dort gleich die RSS-Feeds hinterlegt? Ist so etwas überhaupt möglich?

    Donald

    • Andreas sagt:

      Die Bibliothek "Podcasts" enthält "C:\Users\Benutzername\Podcasts" und (beides) ist ein "zusätzlicher Windows-Standardordner", der von der Installation der Software "Microsoft Zune" verursacht wird. Die Zune-Software kann man auch ohne den Zune-MP3-Player (ich habe den Zune 30 von 2006 und er geht noch, daher die Software) nutzen, allerdings ist Miro für Podcasts in meinen Augen die weitaus bessere Wahl (sofern man sich nicht in der Apple-Welt bewegt, wo man halt iTunes nimmt), weil man da ein Verzeichnis hat, das halbwegs anständig bestückt ist: http://www.miroguide.com/

  2. Miro installiert Malware ohne Erlaubnis. Die Entwickler geben zu, sich damit zu finanzieren: "This is one of the primary ways we fund continued Miro development."

    Quelle:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Miro_Media_Player

    • Andreas sagt:

      Danke für den Hinweis - allerdings kann ich das so echt nicht stehen lassen. ;-)
      1. war das 2011 und nur AVG war der Meinung, hier eine "Malware" ausmachen zu müssen.
      2. war es keine "Malware", sondern eine AdWare/Toolbar. Ist nervig genug, aber inzwischen ja leider Usus, siehe Java.
      3. ist es heute nicht mehr so und der Wikipedia-Eintrag in seiner Formulierung imho höchst fragwürdig. Ich würde eher davon ausgehen, das Miro und die dahinterstehende Participatory Culture Foundation im Zuge von Problemen mit der Eigenfinanzierung vorübergehend zu ungeeigneten Mittel gegriffen haben.
      4. Wer sicher gehen will, nehme AdwCleaner und SpyBot. (Aber nicht einfach alles löschen, was diese Tools bekritteln!)

  3. Cornelia Fitzke sagt:

    Windows7:
    Beim Sichern der Datei "c:\Windows\system32\config\systemprofile\Podcasts" ist ein Problem aufgetreten
    Fehler:( Das System kann die angegebene Datei nicht finden (0x80070002))