Tutanota Free mobile für iOS und Android

Die Mobile-Version für Smartphones (iOS/Android) kann funktional das gleiche wie Tutanota Free, also:

  • E-Mail-Adresse der Form andreaswinterer @tutanota.de (nicht über diese Adresse an mich schreiben! Les ich nicht!).
  • 1 GByte Mail-Speicher kostenlos.
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zwischen zwei Tutanota-Usern (ohne Schlüssel-Gefummel).
  • Optionale Verschlüsselung an Nicht-Tutanota-User.
  • Keine "Referenz-E-Mail" nötig (aber daher auch kein Backup bei Passwortverlust).
  • In meinen Augen ein prima Maildienst für den diskreten Nachrichtenaustausch.

Auf dem Smartphone zeigt sich mehr oder weniger das gleiche User Interface wie bei Webmail, wahrscheinlich, weil die App (für Android, iPhone/iPad/iOS) nichts anderes macht, als als Simple-Browser auf das Webmail zuzugreifen und dabei eine gesicherte Verbindung zu etablieren. Die Mobile-Benutzung geht in Ordnung, aber man merkt an Kleinigkeiten (man muss beispielsweise eine Mail erst öffnen, um sie löschen zu können; Mails haben kein "Kontextmenü", ...), dass es keine echte App ist bzw. hier nicht die Möglichkeiten (wischen, etc.) genutzt werden. Schlimm ist das nicht.

Fazit
Die App ist bei aller Schlichtheit die ideale Ergänzung zu Tutanota Free.

Ein paar Screens, hier vom iPhone 4S. Auf Android sieht's nicht anders aus, auf Tablets jeweils halt "luftiger".

Posteingang von Tutanota Free:

Tutanota Free mobile

Einzelne E-Mails und Hauptmenü:

Tutanota Free auf dem iPhone

Tutanota Einstellungen-Menü:

Tutanota Free: auch auf dem Smartphone eher spartanisch

Nutzen Sie Tutanota Free?

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...