Hoax-Mails

Hoax-Mails sind Kettenbriefe, die Ihnen einen Bären aufbinden wollen. Klingt nach einem harmlosen Jux?

Von wegen: Eine einst beliebte Falschmeldung warnte User vor einer Datei namens sulfnbk.exe. Diese enthalte einen garstigen Virus, und wer sie auf seinem Rechner finde, der brauche sie bloß löschen und die Sache wäre dann geritzt. Har, har. Wer damals mal eben Start / Programme / Suchen aufrief und auf der Systemplatte nach sulfnbk.exe suchte, dem fuhr der Schreck in die Glieder: Die Datei ist da. War man also infiziert? Mitnichten: Die Datei gehörte nämlich zu Windows (9x/Me) und sorgt dafür, dass wir bei einer Datei-Wiederherstellung lange Dateinamen nutzen können. Wer die Datei entfernt, stört sein eigenes System (allerdings braucht man die Datei fast nie).

Es gab schon Hoax-Mails, die dem User dringend empfehlen, nach aol.exe zu suchen und die Datei zu löschen. Der Trick funktionierte: Es kann halt nicht jeder ein Power-User sein.

Es kann wichtig sein, einen Hoax zu erkennen, um nicht auf ihn hereinzufallen. Leider lässt sich kein allgemeiner Filter für Hoaxes einrichten, sonst käme jetzt eine Liste der entsprechenden Begriffe, mit der Sie Ihr Outlook / Thunderbird / Mail füttern können. Dennoch können Sie eigentlich jeden Hoax selbst erkennen, denn die Viren-Windeier haben typische Merkmale

Typische Virus-Hoax-Mail

Der folgende Virus-Hoaxs ist frei erfunden (von mir), aber er zeigt (blau) die Merkmale, an der viele Hoaxe leicht erkennbar sind:

---------------------------------------------------------

ACHTUNG!!!! Wenn Sie nicht sofort (angebliche Dringlichkeit) die Website http://wolkoholic.net aufsuchen, infizieren Sie Ihren Computer mit einer hoch gefährlichen (hochgespielte Bedrohung) Variante (= kann keiner nachprüfen, da zu 'neu') des wolkoholic.NET-Virus!!!! Dieser befällt FTP-Zugänge, ZYN!-Objekte, LOG-Files und alle Archidateien auf CD-ROMs und breitet sich über Mail, BafH, IRC, FTP, POP, SMTP, SNMP, RTFM und WYSIWYG aus. (massives Fachchinesisch soll Autorität suggerieren)

ACHTUNG! Nach Aussagen des Antivirenzentrums AV-CERT (Hinweis auf etwas, was wie eine externe Autorität klingt soll Authentizität vermitteln) zerstört der Virus ERSTMALIG HARDWARE! DAS WAR BISHER NICHT MÖGLICH UND PASSIERT HIER ERSTMALIG! (deutlicher Hinweis auf Erstmaligkeit soll Lüge glaubhafter machen) Es besteht LEBENSGEFAHR!!!!! (massiver Grossbuchstaben-Beschuss, hoher !!!-Verbrauch)

Der Virus manipuliert den Kathodenstrahlröhre, färbt das Innere des Screens schwarz und erzeugt zugleich mittels XGA-Abbrivaturambivalenz einen grellweißen Licht-Rand. (technisch-fantastische Bedrohungs-Malerei) Dieser Rand wird innerhalb weniger Minuten glühend heiß und bringt das Glas zum Schmelzen. Das BSI, CIA und MAD (Referenz auf 'Autoritäten', am besten solche mit Akronymen) haben bereits ÜBER 2.000.000 DOKUMENTIERTE VORFÄLLE (stets leiden schon Tausende daran...) allein in Deutschland vorgelegt, in denen die Frontseite des Monitors auf diese Weise einfach aus dem Bildschirm herausgestanzt wurde.(Har har.)

DIE FREILIGENDE KATHODENSTRAHLRÖHRE DES MONITORS WIRD VOM VIRUS ALS LASER BENUTZT, UM RAUBKOPIEN AUF IHEM SCHREIBTISCH EINZUDAMPFEN!!!! Wenn Sie bereits betroffen sind, versuchen Sie, sich mit Aluminiumfolie zu umwickeln, um den Monitor auszuschalten!(Hier wirds dann hinten höher wie vorne... wer denkt sich so nen Käse nur aus?)

Der Virus ist so neu, dass kein Virenscanner ihn erkennt, und breitet sich seit enigen Stunden über die geanze Welt aus. (eingestreute Tippfehler täuschen Authentizität vor) WARNEN SIE FREUNDE, VERWANDTE UND GESCHÄFTSPARTNER, INDEM SIE DIESE MAIL AN MÖGLICHST VIELE PERSONEN WETERLEITEN. (typisch am Ende: Aufforderung, die Mail massiv weiterzuleiten)

---------------------------------------------------------
Sie lachen vielleicht. Aber manche User nehmen so eine Mail ernst! Kann man es immer übel nehmen? Im privaten Bereich sind ja vor allem Bittsteller-Mails unterwegs, um Spenden zu sammeln oder gegen einen Misstand zu demonstrieren. Während die genasführten Benutzer im guten Glauben, anderen zu helfen, die Mails an Freunde und Verteiler weiterleiten, lachen sich die Urheber ins Fäustchen: Ihr "Virus-Hoax" verkohlte reihenweise die User und machte Mailservern in aller Welt zu schaffen.

Links: