Mouse without Borders

Das praktische Tool ersetzt in Grenzen arbeitet völlig anders als KVM-Switches und ist besonders interessant, wenn man - wie ich - zwei bis vier Rechner samt Monitoren nebeneinander stehen hat. Das Tool fasst die zwei oder mehr Desktops/Monitore zu einem virtuellen Megadesktop zusammen: Gehen Sie zum Beispiel mit dem Mauszeiger rechts aus dem mittleren Monitor, wandert er direkt in den rechten Monitor - Tastatur, Maus und Zwischenablage sind dann auf dem zugehörigen PC aktiv; fahren Sie mit der Maus links aus dem mittleren Monitor, wandert sie zum linken Bildschirm und Tastatur und Maus steuern nun diesen. Sie steuern also zwei bis vier PC/Monitor-Setups mit nur einer Tastatur/Maus-Kombi und können sogar Cut & Paste zwischen Rechnern verwenden.

MouseWithoutBordersSetup.msi einfach Downloaden und installieren, wie bei einer normalen RA-Software die Sicherheitscodes notieren und eingeben. Die zu steuernden Computer anordnen. Done. Sieht so aus:

Wen der nahtlose Mausübergang nervt, kann man ihn über Other Options über Disable easy mouse abschalten und mit Tasten zwischen den Desktops switchen; ich persönlich rate aber dazu, den Standard beizubehalten, man hat das schnell intus, dass die Maus rechts nicht mehr rausrutscht...

Hier mit drei Maschinen:

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...

13 Antworten

  1. MikeSNH sagt:

    Hi,

    also ich habe dieses Teil auf 2 Rechnern installiert.
    Aber mit der Maus von einem Rechner zum anderen schieben und zurück, das klappt nicht.
    Gibt's da noch ein 'Trick' oder eine bestimmte Einstellung?

    Gruss

    Mike

    • Andreas sagt:

      Eigentlich nicht. Natürlich müssen die einzelnen Installationen über das gemeinsame Passwort ("Key") miteinander verbunden werden. Dazu einen der Bildschirme anklicken und darin den Rechnernamen (des anderen Rechners) eintragen.

  2. MikeSNH sagt:

    Habe das Programm auf dem einen Rechner installiert und da wurde mir der Security-Code und Rechnername angezeigt.
    Dann habe ich das Programm auf dem anderen installiert und einfach angegeben, dass das Programm schon auf dem anderen vorhanden ist. Da habe ich keinen Security-Code plus Name erhalten. War das falsch?
    (Beim Teamviewer hat ja auch jeder PC sein ihm eigener Code)

    Ich kann auch nur mit dem Shortcut Ctrl-Alt-F1 von einem PC zum anderen schalten, aber zurück gehts nicht.

  3. Andreas sagt:

    Du gibst einfach auf dem zweiten Rechner an, dass Du das Ding schon woanders installiert hast. Dann startest Du die GUI über das Systray. Du gibst dem Tool in der GUI an, wie der Security-Code lautet. Dann fügst Du über die Rechnersymbole (aktivieren, dann Rechnername eingeben) die anderen hinzu. Das musst Du streng genommen nur auf dem PC mit echter Hardware machen, denn die anderen werden ja nur gesteuert (sie könnten aber ebenfalls ihrerseits andere steuern, theoretisch); auf den "Clients" (es ist ja eher P2P) gibst Du also nur den Key ein, der überall gleich ist.

    Zu den Shortcuts kann ich nichts sagen, weil ich die nicht nutze: Beim mir entscheidet die Maus, auf welchem Rechner (links, rechts, Mitte (der echte) ich mich befinde.
    Ich nehme aber an, Ctrl-Alt-F2/F3/F4 könnte bei Dir die Lösung sein, je nachdem, wie Du die Geräte (virtuell) in der GUI angeordnet hast. Also: Links Ctrl-Alt-F1, zweiter von links Ctrl-Alt-F2 und so weiter. Und: Im Register "Other Options" checken, ob es nicht auf "Disabled" steht oder so.

  4. MikeSNH sagt:

    Vielleicht oder möglicherweise ist das auch ein Denkfehler von mir:

    Hier habe ich 2 PCs mit NUR einem Monitor, einer Tastatur und einer Maus. Zwischen den PCs schalte ich um mit einem KVM von Belkin. Also Knopf drücken, dann erscheint der Bildschirm des 2.PC und die Tastatur sowie Maus ist bei diesem aktiv. Knopf wieder dürcken und ich bin beim 1.PC.

    Mit 'Mother without borders' kann ich aber anscheinend nur die Tastatur und Maus umschalten, aber nicht den Bildschirm. D.h. am 2.PC muss auch ein Bildschirm angeschlossen sein, damit ich mit der Maus vom 1.PC in den 2.PC 'fahren' kann. Richtig?

    Wenn dem so ist, dann frage ich mich nur, warum ich mit einem Shortcut vom 1. auf den 2.PC wechseln kann, erhalte dessen Bildschirm und Tastatur und Maus sind aktiviert. Nur zurück geht es nicht mehr.

    • Andreas sagt:

      Ich fürchte, es ist das falsche Tool für Dich: Es geht darum, mit 1 Maus-Keyboard-Kombi 1-4 PCs *mit* jeweiligen Monitoren zu steuern. ;-)

  5. MikeSNH sagt:

    Ja, leider.
    Habe es mit einem Notebook neben dem PC probiert und da funzt es. Habe aber leider keinen Platz für 'nen 2.Monitor. Muss also beim KVM bleiben.

    Danke für Deine Hilfe!!

    • Andreas sagt:

      Ich hatte früher auch KVMs, aber irgendwann blieben ältere Monitore "übrig" und ich finde es praktisch, stets aktuell sehen zu können, was die zeigen, und trotzdem jederzeit eingreifen zu können.

  6. Kash Patton sagt:

    Großes Problem mit der Tastatur.

    Ich habe das Programm installiert und bin auch super zufrieden gewesen...bis heute.

    Setup. Desktop-PC und Laptop

    Heute komme ich auf Arbeit an und die Maus funktioniert wunderbar. Allerdings erkennt MWB meine Tastatur anscheinend nicht, wenn ich zu meinem Laptop wechsel.

    Vorher konnte ich auch mit EINER TASTATUR schreiben, solange ich mit der Maus auf dem jeweiligen Rechner war.

    Woran kann das liegen und wie kann ich das reparieren?

    Ich freue mich über eine schnelle Meldung.
    Kash

  7. Kash Patton sagt:

    Seltsam, nun habe ich grad raus gefunden, dass meine Tastatur doch funktioniert, allerdings nur, wenn ich mit der an meinem Arbeitsrechner via USB angeschlossenen Maus in das Fenster vom Laptop hovere... ?

  8. Kash Patton sagt:

    habe ich schon zweimal. aber ich habe eine seltsame sache festgestellt. die software scheint ausschließlich die maus zu erkenne, die am Desktop-PC angeschlossen ist. woran liegt das? wäre interessant zu wissen.

  9. Andreas sagt:

    Gibt es bei Windows vielleicht eine "primäre" Tastatur? Der Bug ist in jedem Fall bedauerlich, ich habe ein ähnliche Setup, aber nicht dieses Problem.