Lesen & scannen Banken unsere Überweisungs-Texte auf "Verdächtiges"?

Die Antwort lautet: nicht unwahrscheinlich.

Als (etwas unzureichender) Beleg mag dieser Tweet von Zee. @Z4PP3D dienen:

(Ich glaube es ja nicht, bin aber dermaßen versucht, es selbst auszuprobieren...)

Doc Paranoid!

Unser geheimer Gastkolumnist.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Unnamed sagt:

    Ich möchte das Rätsel gerne lösen.
    Ja. Die Banken überwachen eure Zahlungseingänge und auch die Verwendungszwecke. Das tun sie aufgrund der Bestimmungen des GWG (Geldwäschegesetz) und der Vorbeugung der Terrorismusfinanzierung. Bedeutet es werden alle Namen abgeglichen mit einschlägig bekannten Terroristen/Straftätern sowie den Verwendungszweck mit entsprechenden Schlagworten ( waffenfähiges Plutonium als zur Zeit kursierendes Beispiel.). In diesem bei Twitter unter dem Hashtag "Verwendungszweck" zu findenden Beispiel ist nur die Brisanz des Verwendungszwecks über den "normalen" Rahmen der Scherze ("Für sexuelle Gefälligkeiten, Drogengeld... o.ä.) hinausgegangen, sodass die Bank mit ihrem Schreiben nur "die Grenzen aufzeigen" wollte.

  2. Geldwäscherjäger sagt:

    Selbstverständlich durchsuchen aufgrund diverser (!) gesetzlicher und aufsichtsbehördlicher Anforderungen alle deutschen Kreditinstitute die Überweisungen hinsichtlich Auffälligkeiten. Ich bin beruflich in diesem Bereich beschäftigt.

  3. Ex-Commerzbank-Kunde sagt:

    Mein Konto wurde heute von der Commerzbank wegen einer an mich gerichteten Überweisung mit dem Zweck "Waffenfähiges Plutonium" über 85 Euro und einer ca. einen Monat später von mir getätigten Überweisung mit dem Zweck "Stingerraketen für Pakistan" über 800 Euro mit einer zweimonatigen Frist gekündigt. Meine Beraterin sagte, dass die Bank die Überweisungszwecke automatisch scannt und sich bei Auffälligkeiten eine ganze Abteilungen damit beschäftigt. Somit kann ich zumindest bei Commerzbank-Kunden vor solchen Verwendungszwecken, die in Bezug zu Terror und Gewalt stehen, nur warnen. Ab jetzt kann ich kein Commerzbankkunde mehr werden. Es gibt aber keine bundesweite Warnliste alá NoFly für solche Dinge.