Domain Notification: This is your Final Notice of Domain Listing

Domain Notification: Final Notice of Domain Listing

Die Mails kommen mit ECHTEM Namen, ECHTER Mail-Adresse und ECHTER Postadresse:

Attention: Important Notice , DOMAIN SERVICE NOTICE
Domain Name: EXAMPLE.COM <- echte Domain!
Complete and return by fax to:
 1-716-242-0416
ATT: ANDREAS WINTERER <- echter Name
ADMINISTRATIVE CONTACT
 -
EMAIL@EXAMPLE.COM <- echte E-Mail-Adresse
KLENZESTR. 51 - - MUENCHEN - - - 80469 <- echte Postadressse
GERMANY
WWW.EXAMPLE.COM
Please ensure that your contact information is correct or make the necessary changes above
Requested Reply
JUNE 19,2014

Und so weiter. Dahinter steckt natürlich eine Masche:

Das Schreiben möchte den Eindruck erwecken, es ginge hier um Ihre Domains und wäre irgendwie wichtig. Tut es aber nicht. Es geht um nichts. Man will Ihnen was verkaufen, was Sie nicht brauchen. Ihre Adresse? Die hat man aus der Adressdatenbank aller Domainbesitzer (WHOIS).
Sie sind sich nicht sicher? Besuchen Sie den Verwaltungsbereich Ihres Hosters. Wenn "es" wichtig ist, finden Sie "es" meist auch dort.

Ganz typisch ist, das mit einer Dringlichkeitsaufforderung gearbeitet wird:

This Notice for: WWW.EXAMPLE.COM will expire on JUNE 19,2014 Act today!

Ja, klar. Das war aus Sicht der Mail "morgen". Die Idee ist, dass wir Angst kriegen und den Quatsch bezahlen. Und zwar ohne den Brief genauer zu lesen, denn es geht nicht um die Domains, sondern um irgendwelche Suchmaschineneinträge. Und das ist das eigentlich perfide an der Mail, denn der "Betrug" besteht letztlich nur in der Suggestion von Richtigkeit (Adresse), Wichtigkeit (Grossbuchstaben, offizielles Getue) und Dringlichkeit (Termine).

Merke:
Suchmaschinen, bei denen man dafür bezahlen muss, um gefunden zu werden, können keine guten Suchmaschinen sein, denn sie würden nicht liefern, was der Suchende finden will, sondern was der Zahlende ihm zeigen will. Bei einer solchen "schlechten" Suchmaschinen wiederum lohnt es sich nicht, Kunde zu sein, denn niemand will sie benutzen.

Wie können Menschen auf so was reinfallen?, fragt sich da mancher. Dazu kann ich aus der Praxis sagen: Die meisten, die so eine Mail kriegen, sind verunsichert, weil sie weder IT- noch Sicherheitsmenschen sind, sondern in ganz anderen Berufen arbeiten. Für sie sieht dieser Brief genauso aus wie die Rechnung vom Hoster, die sie bezahlen. Meist haben nicht sie ihre Domains angemeldet, sondern dritte, zu denen sie keinen Kontakt mehr haben. Es könnte also was wichtiges sein. Außerdem ist es ja dringend...

Merke:
Wer Sie bedrängt, es eilig hat, sofort / jetzt / gleich was haben will, der will Sie über den Tisch ziehen.

Die Zahlungsmodalitäten sind nicht von schlechten Eltern:

Select Term:
[ ] 1 year   06/19/2014 - 06/19/2015 $75.00
[ ] 2 year   06/19/2014 - 06/19/2016 $119.00
[ ] 5 year   06/19/2014 - 06/19/2019 $199.00
[ ] 10 year -Most Recommended- 06/19/2014 - 06/19/2024 $295.00
[ ] Lifetime (NEW!) Limited time offer - Best value! Lifetime $499.00 
Today's Date: _____________________ Signature: _____________________

Das ist schon ein famoses Geschäftsmodell.  500 Dollar "lifetime". Pro Domain.

Wenn man davon ausgeht, dass etwa 20 Mio. Personen diese Mail erhalten, und nur etwa 0,01 Prozent 75 Dollar zahlen, sind es immer noch 15000 Dollar pro Mail.

Was können Sie tun?

Nichts.
Ignorieren.
Und richten Sie einen Mail-Filter ein: "Domain Notification:" -> Mülleimer.

Hier nochmal der ganze Mail-Text:
Attention: Important Notice , DOMAIN SERVICE NOTICE
Domain Name: EXAMPLE.COM
Complete and return by fax to:
1-716-242-0416

ATT: ANDREAS WINTERER
ADMINISTRATIVE CONTACT
-
MAIL@EXAMPLE.COM
KLENZESTR. 51 - - MUENCHEN - - - 80469
GERMANY
WWW.EXAMPLE.COM

Please ensure that your contact information is correct or make the necessary changes above

Requested Reply
JUNE 19,2014

PART I: REVIEW SOLICITATION

Attn: ANDREAS WINTERER
As a courtesy to domain name holders, we are sending you this notification for your business Domain name search engine registration. This letter is to inform you that it's time to send in your registration and save.

Failure to complete your Domain name search engine registration by the expiration date may result in cancellation of this offer making it difficult for your customers to locate you on the web.

Privatization allows the consumer a choice when registering. Search engine subscription includes domain name search engine submission. You are under no obligation to pay the amounts stated below unless you accept this offer. Do not discard, this notice is not an invoice it is a courtesy reminder to register your domain name search engine listing so your customers can locate you on the web.

This Notice for: WWW.EXAMPLE.COM will expire on JUNE 19,2014 Act today!

Select Term:

[ ] 1 year 06/19/2014 - 06/19/2015 $75.00
[ ] 2 year 06/19/2014 - 06/19/2016 $119.00
[ ] 5 year 06/19/2014 - 06/19/2019 $199.00
[ ] 10 year -Most Recommended- 06/19/2014 - 06/19/2024 $295.00
[ ] Lifetime (NEW!) Limited time offer - Best value! Lifetime $499.00
Today's Date: _____________________ Signature: _____________________

Payment by Credit Card
Select the term above, then return by fax: 1-716-242-0416

EXAMPLE.COM
-------------------------------------------------------------------------------------------
By accepting this offer, you agree not to hold DS liable for any part. Note that THIS IS NOT A BILL. This is a solicitation. You are under no obligation to pay the amounts stated unless you accept this offer. The information in this letter contains confidential and/or legally privileged information from the notification processing department of the DS 3501 Jack Northrop Ave. Suite #F9238 Hawthorne, CA 90250 USA, This information is intended only for the use of the individual(s) named above. There is no pre-existing relationship between DS and the domain mentioned above. This notice is not in any part associated with a continuation of services for domain registration. Search engine submission is an optional service that you can use as a part of your website optimization and alone may not increase the traffic to your site. If you do not wish to receive further updates from DS reply with Remove to unsubscribe. If you are not the intended recipient, you are hereby notified that disclosure, copying, distribution or the taking of any action in reliance on the contents for this letter is strictly prohibited.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau 'normaler Nutzer' und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht's um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Root-der-darf-das sagt:

    Danke für die Infos.
    Bekam gerade für eine eigentlich schon zwei Jahren gekündigte Adresse (als ich aufgrund eines "Haters" , Trolls wai. Abuse Mails von Strato im viertel Stundentakt bekommen habe, hatte ich keine Lust mehr) so eine Mail. Da mein Englisch nicht das beste, konnte ich den Inhalt der Mail nicht wirklich deuten & bin dann so auf deine Blog gestoßen.

  2. Erik Raule sagt:

    Herzlichen Dank für die Hinweise!

    Offensichtlich ist die Masche, mit identischem Text, gerade wieder aktuell!

    Habe Mail mit ruhigem Gewissen gelöscht und, obwohl ich sofort sicher war, dass es nur "fake" sein, kann, hat mich diese Mail, insbesondere das ABLAUFDATUM HEUTE, wirklich etwas gestresst!

    Herzliche Grüße,
    bitte weiter so, diese Hinweise sind wirklich HILFREICH

    Erik Raule

  1. Dezember 1, 2014

    […] Weitere, ausführlichere Erklärungen zu den besagten Spam E-Mails finden Sie übrigens auch beim unsicherheitsblog.de. Dort hat man sich die Mühe gemacht, sich die Sache einmal genauer […]