Avira PC Cleaner: kostenloser Malware-Scanner/Cleaner

Allgemein muss man sich klar sein: Die Chance, mit einem PC-Cleaner, der auf einem infizierten Rechner nachträglich gestartet wird, den PC zu cleanen, ist geringer als die Chance, ihn mit einer dauerhaft installierten Virenschutz-Software vorsorglich sauber zu halten. Auch darf man vermuten, dass der PC Cleaner von Avira die gleiche Erkennungs-Engine verwendet wie das kommerzielle Antivirenprodukt; dieses schneidet bei av-test.org derzeit dem Anschein nach nicht sooo sonderlich berauschend ab. Doch einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Download hier:

Eignet sich für vielleicht oder bekanntermaßen infizierte PCs. Zum Scannen von soeben erst heruntergeladenen Dateien auf potentielle Malware-Bedrohungen ist dieses Tool nicht geeignet.

Avira PC Cleaner nutzen

Nach dem Start wird das eigentliche Programm geladen:

Dann startet es:

Hier können Sie

  • System überprüfen (nur für aktive Malware typische Bereiche)
  • vorher Vollständiger Scan ankreuzen (dann werden alle Festplatten gescannt)
  • oben gibts noch die Option Auf USB-Gerät kopieren - das schiebt das Hauptprogramm, nicht den Lader, auf einen Stick, so dass man den Avira PC Cleaner auch ohne Internetzugang auf einem PC/Notebook starten kann

Die Suche beginnt:

...und ist irgendwann beendet:

Glück gehabt!

Fazit:
Ein Funktionsmonster liefert Avira da nicht ab, aber wer mehr will, kann ja zum kostenlosen Avira Free Antivirus greifen.

Andreas Winterer

Andreas Winterer ist Journalist, Buchautor und Blogger und beschäftigt sich seit 1992 mit Sicherheitsthemen. Auf unsicherheitsblog.de will er digitale Aufklärung zu Sicherheitsthemen bieten – auf dem Niveau ’normaler Nutzer‘ und ohne falsche Paranoia. Auf der Nachbarseite passwortbibel.de geht’s um Passwörter. Bitte kaufen Sie eines seiner Bücher.

Das könnte Dich auch interessieren...