Android-Tablet / -Smartphone mit Kennwort schützen: Bildschirmsperre einrichten

Der minimale Basischutz für Ihr Android-Smartphone oder Android-Tablet ist ein Zugangsschutz per Kennwort:

  • Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Android-Geräts.
  • Wählen Sie Sicherheit.

  • Tippen Sie im Bereich Bildschirmsicherheit auf Display-Sperre.

Als Display-Sperre können Sie mehrere Möglichkeiten wählen.

  • Finger bewegen: Das ist die Voreinstellung, sie bietet keinen Schutz; jeder kann problemlos auf die Inhalte, Apps, Einstellungen, Mails etc. Ihres Gerätes zugreifen. Nicht empfehlenswert.
  • Face Unlock: Das ist sozusagen Biometrie für Einsteiger: Eine Gesichtserkennung entsperrt Ihr Telefon, wenn Sie auf den Bildschirm blicken. Nice, aber: Das System macht keine (wirkungsvolle) Lebenderkennung, das heisst, Fotos reichen, um reinzukommen. Daher für hohe Sicherheit nicht unbedingt empfehlenswert. Aber natürlich besser als nichts, und wenn man nicht weiß, wem das Tablet gehört, durchaus ausreichend, denn wird das Gesicht nicht erkennt, wird noch eine zu definierende PIN abgefragt. Die sollte auch nicht zu kurz sein.
  • Muster: Mit einem einfachen Mustersperre entsperren Sie das Gerät. Es gehen auch komplizierte Muster, aber die meisten Leute nehmen eh die gleichen, das Geschmier auf dem Glas gibt u.U. Hinweise ... Nicht empfehlenswert, aber besser als nix.
  • PIN: Das ist eine Zahl mit vier oder mehr Stellen. Allgemein ist eine PIN eher zu kurz und daher für hohe Sicherheit nicht die beste Wahl. 4 Stellen sind nicht sicher genug (siehe hier). 6 Stellen sind besser als nichts, acht emfehlenswerter. Ausreichend, um die Android-Verschlüsselung freizuschalten.
  • Passwort: ein beliebiges Passwort aus Buchstaben und Zahlen. Empfehlenswert. Optimal auch, um die Android-Verschlüsselung freizuschalten.

Es wird also dringend zum Passwort geraten!

  • Wählen Sie Passwort (oder PIN) und legen Sie es fest.
  • Beachten Sie die Hinweise für sichere Kennwörter & Passwörter.
  • Nehmen Sie nicht einfach ein Wort oder einen Namen, sonst können Freunde, Verwandte, Kollegen Sie durch einfach Raten "hacken". Machen Sie es sich aber auch nicht unnötig kompliziert, denn Sie müssen das Kennwort dauernd eingeben; das wird Sie ermüden und zermürben, Sie werden die Verschlüsselung daher genervt bald wieder abschalten - und das ist nicht sinnvoll. Ein Schema wie Rambazamba4711! / Petrahilft9246. / Essenistfertig9764# (also: zwei Wörter mit Zahl und Zeichen) sollte reichen und ist ein Kompromiss aus Passwortlänge und Passwortkomplexität.
  • Bestätigen Sie die Eingabe.

  • Notieren Sie das Kennwort irgendwo.

Aber nur dort, wo sonst keiner hin kann, also im Ordner mit den Versicherungsunterlagen etc. Nicht jedoch in der Nähe des Tablets.

Noch sicherer wird Ihr Gerät, wenn Sie im Anschluss Ihr Android-Tablet / Smartphone verschlüsseln

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. renate Zilm sagt:

    Die Erklärung ist prima. Habe alles nach Vorschrift gemacht.
    Nun aber kann ich mein Tablet überhaupt nicht mehr öffnen, weil das Passwort eingeschrieben werden muß, sich aber die Tastatur nicht öffnet. Was mache ich falsch? Bin verzweifelt.
    MfG
    Renate Zilm

    • Dr.Scare! sagt:

      Das ist natürlich höchst bedauerlich. Ins Feld tippen? Menütaste länger gedrückt halten? Mehr fiele mir nicht ein, habe ich noch nie beobachtet. Abhängig vom Tablet ist dann evtl. Android fehlerhaft implementiert oder irgendeine Anpassung des jeweiligen Herstellers funkt dazwischen. Was sagt der Hersteller dazu?